ESWE Arbeitspreis Fernwärme 2011, 2012 und 2013

Preisformel mit Anbindung an Heizöl

Wärmepreise für “Auf den Erlen”

gültig für den Zeitraum 01.04.2013 bis 30.06.2013

Arbeitspreis: 9,985 ct/kWh
entspricht: 99,85 €/MWh

gültig für den Zeitraum 01.01.2013 bis 31.03.2013

Arbeitspreis: 9,823 ct/kWh
entspricht: 98,23 €/MWh

gültig für den Zeitraum 01.10.2012 bis 31.12.2012

Arbeitspreis: 9,831 ct/kWh
entspricht: 98,31 €/MWh

gültig für den Zeitraum 01.07.2012 bis 30.09.2012

Arbeitspreis: 9,841 ct/kWh
entspricht: 98,41 €/MWh

gültig für den Zeitraum 01.04.2012 bis 30.06.2012

Arbeitspreis: 9,395 ct/kWh
entspricht: 93,95 €/MWh

gültig für den Zeitraum 01.01.2012 bis 31.03.2012

Arbeitspreis: 9,177 ct/kWh
entspricht: 91,77 €/MWh

gültig für den Zeitraum 01.10.2011 bis 31.12.2011

Arbeitspreis: 9,037 ct/kWh
entspricht: 90,37 €/MWh

gültig für den Zeitraum 01.07.2011 bis 30.09.2011

Arbeitspreis: 8,418 ct/kWh
entspricht: 84,18 €/MWh

Alle Angaben ohne Steuer und ohne Gewähr. Ich habe sie nach bestem Wissen und Gewissen Dokumenten der ESWE Versorgung entnommen. Sollte hier ein Fehler existieren, gebt mir bitte Bescheid. Warum ich das hier  mache, findet sich in diesem Blogpost.  Preisformel mit Anbindung an Index Gasabgabe versuche ich nachzuliefern bzw. aus meiner Rechnung abzuschreiben.

 

 

“Das Herzstück unserer Service-Leistung” hat wohl einen Infarkt

Das Herzstück unserer Service-Leistung ist unsere Telefon-Hotline

so schreibt Wagner auf der Kontakt-Seite. Was interessiert mich das? So wie es scheint harmoniert mein Farbsprühgerät von Wagner (Paint Crew) leider nicht mit der von uns gewählten  Farbe “Malerit”. Zuvor dachte ich, es würde vielleicht an abgenutzten Teilen hängen, somit habe ich Filter und auch Düse neu gekauft. Nachdem alles zusammengebaut wurde und ich immer noch die Probleme hatte, habe ich dann beim Herzstück von Wagner’s Service-Leistung angerufen (heute am 28.12.). Hier wurde ich mit einem AB konfrontiert, der mir mitteilte, dass von 24.12. bis 10.1. keiner da sei. Danke für’s Gespräch. Meine Meinung dazu habe ich dann noch auf dem AB verewigt. Heimwerker Achtung, keine Tätigkeit bis 10.1., die Fragen an die Service Hotline begründen könnte. Es ist keiner da. Ich fand das sehr enttäuschend und senkt meine Meinung von Produkt und drumherum doch ungemein. Wo ich doch das Gerät immer verteidigt habe… Naja, ich dachte, vielleicht hat bei Caparol noch jemand einen Geheimtip. Ich wurde sofort mit einem Techniker verbunden, der allerdings nur die Werte vom Datenblatt kannte. Damit hatte ich sowieso schon die 5%ige Verdünnungsvorgabe mit meiner 10%-Verdünnung überschritten. Scheinbar ist die Düse zu klein. Nach all dem Hin und Her habe ich nun beschlossen, von Hand zu streichen. Denn wieder eine Düse zu bestellen, 3 Tage zu warten, lohnt nicht. In der Zeit habe ich sicher alles von Hand gestrichen. Das war’s wohl mit der Paint Crew. Braucht jemand so ein Gerät?

Eins und eins das macht zwei…

…oder auch drei? Ich bin ja schon die Erkenntnis losgeworden, dass man bei seinen Baumarkteinkäufen aufpassen sollte. Ein weiteres Erlebnis hatte ich wiederum bei einer Warenbestellung, bei der der am Regal ausgewiesene Quadratmeterpreis und der Packungspreis nichts mit einander zu tun hatten. So wurde von mir gewählte Unterboden mit einem QM Preis von 2,73 EUR ausgewiesen. Meine Bestellung zeigte aber einen Paketpreis von 14,99 EUR. Bei 5 Quadratmetern ist das aber ein QM Preis von fast 3 EUR.  Klingt wenig, kommt aber auf die QM an, die man braucht. Ruck zuck kamen bei mir 25 EUR zusammen, für die ich dann eine dreiviertel Stunde warten musste, 3 Leuten das gleiche erzählen musste und am Ende den ausgewiesenen Preis bekommen habe. Für einen Stundenlohn für die Tätigkeit “Warten” ganz ok. Übrigens stand das so falsch im System. Ich will nicht wissen, wie viele Leute auch darauf reingefallen sind, denn bei Bodenbelägen wird der Preis üblicherweise pro QM angegeben und der Paketpreis ist erstmal schnurz (oder idealerweise einfach richtig).  Das einzige was mir hierbei wieder einfällt ist: Aufpassen, aufpassen, aufpassen und am Ende beharrlich bleiben!